Sportplatz der Leibniz IGS wird umgestaltet und Standort für Interimsbau

LIGS Sportplatz: Auf dem Sportplatz der LIGS haben die Vorbereitungen bereits begonnen. Er wird neugestaltet und dient unter anderem als Standort für den benötigen Interimsbau.

Baustellenzufahrt zum Bereich hinter der Turnhalle erhält Asphaltschicht

Langenhagen. Die Leibniz IGS erhält einen neuen Sportplatz. Die Umgestaltung erfolgt in zwei Bauabschnitten, da der Bereich hinter der Turnhalle übergangsweise als Standort für einen Interimsbau genutzt werden muss. Er wird bis zum Schulbeginn 2020/21 bezugsfertig sein.
Damit die Module für den Interimsbau auf den Sportplatz geliefert werden können, hat die Stadt jetzt mit dem Bau der Baustellenzufahrt begonnen. Sie führt zwischen Spielplatz Rathenaustraße und Turnhalle in den hinteren Teil des Schulaußengeländes. „Die Tragschicht aus Schotter haben wir bereits hergestellt. In der nächsten Woche wird dann auch die Asphaltschicht eingebaut“, berichtet Thomas Köllermeier von der Abteilung „Stadtgrün und Friedhöfe“. Die Zufahrt soll sowohl für die Erschließung der LIGS-Baustelle als auch zu einem späteren Zeitpunkt für den Neubau der Kita Veilchenstraße genutzt werden.
Im ersten Bauabschnitt wird der Interimsbau an der Grenze zum Spielplatz Rathenaustraße errichtet. Diesen wird die Schule nutzen, solange der neue Klassentrakt auf dem Schulgelände in Bau ist. Nach den derzeitigen Plänen wird er im Sommer 2021 fertiggestellt. In einem weiteren Bauabschnitt erhält die LIGS im Bereich des Sportplatzes eine neue Multisportarena für Fußball und Basketball sowie eine neue Sport-Fitnessanlage im nordwestlichen Teil, an der Turnhalle.
„Ich finde es wichtig, dass wir schon jetzt für die Schülerinnen und Schülern der LIGS etwas Neues auf dem Sportplatz schaffen“, sagt Stadtbaurat Carsten Hettwer. „Wir planen so viele Veränderungen an der Schule, die in Teilen bis ins Jahr 2022 hineinreichen werden. Die Zeit bis dahin wird allen Beteiligten bestimmt kürzer vorkommen, wenn sie sich zwischendurch über fertiggestellte Etappen freuen können.“
Nach dem Rückbau des Interimsbaus und nach Fertigstellung des Neubaus der Kita Veilchenstraße erhält die LIGS im zweiten Bauabschnitt zudem ein neues Rasenspielfeld mit zwei Toren, eine neue Beachvolleyball-Anlage, neue Laufbahnen und eine Weitsprung-Grube.
In die Umgestaltung und die Aufwertung des LIGS-Sportplatzes investiert die Stadt knapp 490.000 Euro.