Sportwagen "Audi R 8 Quattro" ausgebrannt

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. (Foto: Foto: M. Dankowsky)

Feuerwehr löscht mit Wasser und Schaum

Kaltenweide. Die Ortsfeuerwehr Kaltenweide wurde am Freitag um 0.33 Uhr zur einem PKW-Brand zur BAB 352 Anschlußstelle Kaltenweide alarmiert. Im Auffahrtsbereich in Fahrtrichtung Norden brannte ein Audi R 8 Quattro eines 57-jährigen Fahrers aus Hannover im Heck- (dort befindet sich der Motor) und Fahrgastbereich in voller Ausdehnung. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring wurde ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz eingesetzt, der den Brand mit einem Schnellangriffsschlauch mit Wasser und Schaum schnell löschen konnte. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Brandursache ist unbekannt. Im Einsatz befanden sich 16 Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen, sowie die Autobahnpolizei mit einem Einsatzfahrzeug.