St. Paulus Blues gestartet

Die Band und der Organisator bedanken sich bei dem Publikum für den großen Applaus. Thomas Brandt (Bass, von links), Andreas Hentschel (Gitarre), Sigrid Rose (Gesang),Guido Machunze (Drums) Carsten Grotjahn (Gitarre und Mandoline), Eberhard Engel-Ruhnke, Kirchenvorstand.

Mehr als 100 Besucher lauschten der Musik

Langenhagen. Die Reihe „St. Paulus Blues“ ist erfolgreich gestartet. Mehr als 100 Besucher kamen der Aufforderung nach, an einem Sonntagnachmittag graue Novemberstimmung zu vertreiben und der Musik von „Mama’s Cooking“ zu lauschen.
Die fünfköpfige Kapelle aus Hannover brachte ein frisches Country-Blues-Menü auf den Tisch. Feine Köstlichkeiten direkt aus Mamas Küche für alle, die ein Hauptgericht aus Blues (Hot and Steamy) und Country (Spicy) vertragen. Aus schonend zubereiteten, natürlich rein biologischen Zutaten bereiten die Musiker einen musikalischen Hotpot aus den besten Zutaten von Chicago bis Nashville mit einem sanften Hauch dunkelster Jazz-Kaschemme in St. Louis.
„ Wir alle sind begeistert, der Nachmittag hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen “. So ist es nicht verwunderlich, dass das Publikum eine Wiederholung im nächsten Jahr einforderte.