Stadtentwässerung verlegt ab 4. März neue Leitung

Buslinie 122: Änderungen an der Haltestelle Langenhagen/Im Gehäge

Langenhagen. Im Auftrag der Üstra verlegt die Stadtentwässerung Langenhagen ab Montag, 4. März, eine neue Leitung unter dem Reuterdamm in Höhe der Straße „Im Gehäge“. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 15. März.
Die neue Leitung muss in einer offenen Bauweise verlegt werden. Deshalb wird die Fahrbahn des Reuterdamms entsprechend dem Baufortschritt halbseitig gesperrt. An der Baustelle wird der Verkehr mithilfe einer mobilen Ampelanlage vorbeigeleitet. Die Schilder, mit denen auf die vorübergehenden Halteverbote am Reuterdamm hingewiesen wird, sind bereits aufgestellt.
Auf Grund der Bauarbeiten wird für die Buslinie 122 der Endhaltepunkt Langenhagen/Im Gehäge vom Betriebsbeginn am 4. März bis voraussichtlich 15. März Betriebsschluss entfallen beziehungsweise verlegt.
Die Busse der Linie 122 enden beziehungsweise beginnen für die Dauer der Bautätigkeit an einer Ersatzhaltestelle. Sie befindet sich Fußweg in 200 Meter Entfernung im Kreuzungsbereich Poggenaue/Reuterdamm in der Straße Poggenaue. Die Üstra bittet Fahrgäste, die an der Haltestelle Langenhagen/Im Gehäge aus- oder zusteigen möchten, die Ersatzhaltestelle zu nutzen.