Starker Qualm im CCL

Die Feuerwehrmänner mussten im verqualnten Ladengeschäft unter Atemschutz agieren. (Foto: O. Krebs)

Gummiabfälle brannten

Langenhagen (ok). Einsatz für dei Langenhagener Feuerwehr im CCL am Mittwoch um 13.50Uhr: heftiger Qualm in einem Ladengeschäft. Zugführer Marcel Hofmann war mit vier Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften ausgerückt. Vor Ort setzte er zwei Trupps unter Atemschutz ein, die in das Geschäft vorgingen. Parallel wurde der betroffene Bereich für Passanten gesperrt. Das Feuer hatte sich über Gummi-Schleifabfälle auf die Filteranlage ausgebreitet. Die starke Rauchentwicklung hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Mit Kleinlöschgeräten wurde der Brand zügig gelöscht. Bevor die Sperrung aufgehoben werden konnte, ließ Hofmann den verrauchten Abschnitt belüften. Eine Person kam zur Untersuchung ins Krankenhaus.