Starkes Quartett verlängert

Bester Goalie der vergangenen Saison: Brett Jaeger. (Foto: K. Hölscher)

Jaeger, Reiss, Kabitzky und Airich bleiben Hannover Scorpions treu

Langenhagen/Wedemark. Nach der Weiterverpflichtung von Chefcoach Tobias Stolikowski haben zwei sehr wichtige Vertragsverlängerungen bereits noch in dieser Woche stattgefunden. Der zum besten Torwart der vergangenen Saison gewählte 38-jährige Brett Jaeger, der  immer wieder mit unglaublichen Reflexen und äußerst starken Leistungen die Scorpions bis ins Aufstiegsfinale gebracht hat, bleibt auch in der Saison 2021/22 ein Skorpion. Das Finale ist ja erst im fünften Spiel der Serie mit einem 4:2 der Gäste aus Selb entschieden worden. Andy Reiss, Deutscher Meister von 2010 und Dreh-und Angelpunkt der Defensive, geht mit den Scorpions in eine weitere Saison. „Wie auch über die Unterschrift von  Brett Jaeger sind wir über die Zusage für die neue Saison von Andy äußerst glücklich“,  äußerten sich Coach Tobias Stolikowski und Sportchef Eric Haselbacher im Zuge der  Trikotversteigerung am Sonnabendnachmittag in der Mellendorfer Hus-de-Groot-Eisarena. Und die Scorpions freuen sich auch, dass Christoph Kabitzky, der mit 13 Toren in den Playoffs erfolgreichster Torschütze der gesamten Oberliga war, bei den  Hannover Scorpions für die nächste Saison unterschrieben hat. Und auch Julian Airich wird in der nächsten Saison wieder für die Mellendorfer auf Torejagd mit dem Puck gehen.