„Stern“ und „Sternflocke“ am beliebtesten

Das Motiv "Schneeflocke" kam richtig gut an.

Umfrageergebnis zur neuen Weihnachtsbeleuchtung in der „Alten Mitte“ liegt vor

Langenhagen. Die Umfrage zur neuen Weihnachtsbeleuchtung in der „Alten Mitte“ ist ausgewertet. Etwas mehr als 100 Personen haben ihre Stimme abgegeben und sich dabei gleichermaßen für die Modelle Sternvariation und Schneeflocke ausgesprochen.
In der Adventszeit hatte die Verwaltung die vorhandene Straßenbeleuchtung im Sanierungsgebiet Kernstadt Nord /Walsroder Straße um diese beiden Motive und ein Weihnachtsbaum-Modell ergänzt. Die Geschäftsleute, Eigentümer und Gäste der Einkaufsstraße zwischen Elisabeth-Arkaden und Reuterdamm wurden nach ihrer Meinung befragt.
Die Teilnehmer hatten die veränderte Weihnachtsbeleuchtung wahrgenommen und empfanden sie als Aufwertung. Auch das Verfahren wurde gelobt: Eine neue Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen und die Bevölkerung dann zu fragen, welche Motive besonders gut ankommen.
104 Personen nahmen an der Befragung teil. Für die „Sternflocke“ sprachen sich 35 Prozent der Anwohner und 24 Prozent der Besucher aus. Der neue „Stern“ erhielt 25 Prozent der Stimmen von den Anwohnern und 37 Prozent von den Besuchern. Somit gibt es zwar keinen klaren Favoriten, aber für die Stadt durchaus ein Ergebnis, welches in die weitere Prüfung einfließen wird: Eine Kombination verschiedener Beleuchtungen wünschten sich 29 Prozent der Befragten.