Stiftung fördert die Sprache

DRK Langenhagen hilft DRK-Stiftung (von links): stellvertretende Vorsitzende Christiane Fischer, Schatzmeisterin Martina Rust, Präsident Karl-Friedrich Hahn und die Vorsitzende Gesine Saft.Foto: O. Krebs

DRK Langenhagen spendet mehr als 2.200 Euro

Langenhagen (ok). Eine ordentliche Stange Geld spendet der Ortsverein Langenhagen jetzt der DRK-Kinder- und Jugendstiftung. Mehr als 2.200 Euro sind nach allen Abzügen vom Weihnachtskonzert im vergangenen Dezember übriggeblieben. Den Hauptteil der Veranstaltung hatte Musikdirektor Ernst Müller mit seinem Orchester übernommen. „Das Geld kommt vor allen Dingen der Sprachförderung der jüngsten Mädchen und Jungen in unseren insgesamt 49 Kitas in der Region Hannover zu Gute“, versprach Stiftungspräsident Karl-Friedrich Hahn. Und weiter: „Sprache ist wichtig; wir drücken damit unsere Emotionen aus und vermitteln, was uns fehlt und was wir wollen.“ Die Stiftung ist vor etwa sechs Jahren aus der Taufe gehoben worden; das Stiftungskapital liegt mittlerweile bei etwa 300.000 Euro. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Hilfe für die DRK-Familienzentren. Das nächste Benefizkonzert des DRK steht quasi schon vor der Tür; am 26. August kommen die „Blauen Jungs“ in den Theatersaal.