Struktur für die grauen Zellen

Die Senioren sind mit Kursleiterin Petra Reimann mit viel Spaß bei der Sache. (Foto: O. Krebs)

Gedächtnistraining im Quartierstreff in Wiesenau immer mittwochs ab 9 Uhr

Langenhagen (ok). Gedächtnistraining – nur etwas für Senioren? Weit gefehlt. „Auch jüngere Erwachsene, Kinder und Jugendliche leiden an Konzentrationsstörungen, nicht zuletzt wegen der Reizüberflutung durch Medien. Digitale Demenz ist das Stichwort“, sagt Petra Reimann, die unter anderem Kurse im Quartierstreff in Wiesenau leitet. Er läuft immer mittwochs zwischen 9 und 10.15 Uhr an der Freiligrathstraße; die nächste Möglichkeit einzusteigen, ist am 12. Juni. Vier Teilnahmen sind verbindlich,aber das Angebot läuft mit Ausnahme der Sommerpause immer weiter. Merkfähigkeit, Konzentration, Wahrnehmung – alles wird geschult. Und für Ältere gibt es Strukturierungsaufgaben zur Orientierung. Das Programm in der geselligen Runde gestaltet Petra Reimann immer abwechslungsreich. Seele, Bewegung, Entspannung, Geist – alles wird angesprochen. Um die Ecke denken ist niemals verkehrt, und die Senioren schulen ihr Gedächtnis zu Hause auch mit Sudoku und Kreuzworträtsel. Wer mehr über das Projekt „Denkfreude“ wissen möchte, kann sich gern bei Petra Reimann unter der Telefonnummer (0162) 5 63 60 66 melden.