Stuten aus Frankreich zu Gast

Ob sie beim Rennen heile über die Bahn kommen? Die Maskottchen gehen am 14. Juni auf der Neuen Bult in den Wettkampf. (Foto: galoppfoto.de)

VGH-Renntag mit Maskottchen-Rennen am 14. Juni

Langenhagen. Der nächste Renntag auf der Neuen Bult ist am Sonntag, 14. Juni. Ab 14 Uhr werden spannende Galopprennen geboten. Sowohl die drei Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel, Paul Harley und Christian Sprengel als auch Top-Trainer aus ganz Deutschland haben Anmeldungen für ihre Galopper abgegeben. Der eine oder andere Lokalmatador wird sich sicher eines der neun Rennen schnappen können. Rennsport der Spitzenklasse verspricht der „Große Preis der VGH Versicherungen“, ein Internationales Listenrennen für Stuten über die Distanz von 1.900 Meter. In dem mit 25.000 Euro dotierten Rennen könnten einige starke Stuten aus Frankreich die heimischen Ladies herausfordern.
Große Aufmerksamkeit ist den beiden Neue Bult-Maskottchen am „VGH-Renntag“ sicher. Die von den Kindern heiß geliebten Felltiere sind beim ersten Maskottchen-Rennen in Hannover mit von der Partie. Zusammen mit acht weiteren Gesellen nehmen sie an diesem Spaß-Rennen teil, das ein Höhepunkt im Rahmenprogramm sein wird. Das wird sicher eine Gaudi für Groß und Klein, bei der die zehn Maskottchen ein mit Hindernissen gespicktes Wettrennen über 200 Meter auf der Grasbahn bewältigen müssen.
Im „VGH – Pony Cup“ gehen sechs Ponies an den Start und wer den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von fünf hochwertigen Preisen teil. Die Gewinner können sich bei der Siegerehrung im Absattelring auf eine VGH Sporttasche voller Überraschungen freuen. Auch bei der Wettnietenaktion „Lucky Loser“ entscheidet das Glücklos über den Gewinn von Eintrittskarten für das GOP Varieté Hannover, Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie und Wettgutscheine bis zum Wert von 150 Euro.
Für Kinder hat der Rennverein ein großes Kinderland mit Hüpfburg, Mäuserennbahn und Streichelzoo aufgebaut. Veranstaltungsbeginn ist 13.30 Uhr, das erste Rennen startet um 14 Uhr.