Super-Spargelessen am Waldsee

Die Ehrung von Marc Köhler übernahmen Caren Marks und Hannes Milatz. (Foto: K. Raap)

Diesmal wurde Marc Köhler geehrt / Zwei „Neue“ in der SPD-Abteilung

Krähenwinkel (kr). „Hier wohnen die Freunde kulinarischer Genüsse“, diesen mittlerweile legendären Satz hat Abteilungsvorsitzender Marc Köhler schon vor geraumer Zeit auf der Internetseite der Krähenwinkeler SPD verewigt und auch längst mit Leben erfüllt. So organisiert er jährlich parteiübergreifende Schlemmer-Angebote. Und auch beim jüngsten großen Spargelessen fungierte Marc Köhler als einfallsreicher Zeremonienmeister. Doch diesmal gestaltete sich sein Auftritt ein wenig anders: Nachdem er in den letzten Jahren unzählige Mitglieder und Gäste geehrt und beglückwünscht hatte, stand er diesmal selbst im Mittelpunkt des Geschehens: Denn er wurde geehrt für 40-jähriges Engagement in der SPD. Die Laudatio übernahm Caren Marks, seit Jahren eine immer echte Freundin der Krähenwinkeler SPD. Seit 2002 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestags und seit 2013 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sie erinnerte an die jahrelangen Aktivitäten Köhlers im Orts- und im Stadtrat sowie in diversen Ausschüssen. In ihren Rückblick auf vier Jahrzehnte von der SPD mitgetragene Bundespolitik erinnerte Caren Marks schlagwortartig an Größen wie Schmidt und Brand, deren Ostpolitik, Neuerungen wie Bafög und Lohnfortzahlung, die Herabsetzung des Wahlalters, den Fall der Mauer und die ersten gemeinsamen Bundestagswahlen. Ganz aktuell würdigte Caren Marks mit launigen Worten die tänzerischen Qualitäten Köhlers und bezeichnete ihn als „roten Wirbelwind“ des Parketts. Caren Marks verlieh ihm dann, unterstützt vom stellvertretenden Ortsbürgermeister Hannes Milatz, die silberne mit roter Schrift versehene silberne Ehrennadel.
Dann vermeldete die SPD-Abteilung noch den Zuzug eines prominenten Ehepaars aus Seelze: Es handelt sich dabei um die Pastorin Ulrike Thiele, seit September vergangenen Jahres aktiv in der Matthias-Claudius Gemeinde, und ihren Ehemann Heiger Scholz, seit 2017 Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und zuvor von 1995 bis 2006 Stadtdirektor in Seelze. Geheiratet haben die beiden im Jahr 1993. Die Ehefrau gehört der SPD bereits seit 30 Jahren an, ihr Ehemann ist seit 45 Jahren in der Partei.
Nicht zu vergessen das hervorragende Spargelessen im Vereinsheim des TSV KK am Waldsee. Wirt Metin Günaydin und sein aufmerksames und flottes Team servierten feinsten Spargel mit leckeren Schnitzeln, aromatischen Schinken, diversen Beilagen und leckeren Nachtisch. Kein Wunder, dass die Gäste das Buffet nicht nur einmal besuchten.