SWH feiert 20-jähriges Bestehen

Neben Kaffee und Kuchen gab es auch frische Bratwürstchen vom Grill.

Zum vierten großen Sommerfest kamen wieder zahlreiche Besucher und feierten mit

Engelbostel (lo). Eine ausgelassene Stimmung herrschte Anfang Juli in der Heidestraße 4. Denn da feierte der Schreibwarenhandel SWH in Engelbostel bereits sein 20-jähriges Bestehen. Während Inhaber Karsten Nitschke sonst immer erst gegen 13 Uhr mit seinen Festen begonnen hat, konnte dieses Mal bereits ab 11 Uhr gefeiert werden. Und es hat sich gelohnt. „Bereits gegen Mittag war es hier schon richtig voll“, freut sich Nitschke.
Auch das Wetter hat mitgespielt. Bei angenehmen Temperaturen unterhielten sich die zahlreichen Gäste bei Kaffee und Kuchen. „Zum Nachmittag hin war der Kuchen allerdings schon so gut wie weg“, erzählt Nitschke. Ein Zeichen dafür, zu was für einem Treffpunkt sich der Schreibwarenhandel in den letzten zwei Jahrzehnten verwandelt hat. Doch neben Kuchen gab es auch frisch gegrillte Bratwürstchen. „Die werden aber auch schon langsam knapp“, bemerkte Nitschke – und da war es erst gegen 15.30 Uhr.
Zum Jubiläum blieb auch der Schreibwarenladen extra bis 17 Uhr geöffnet, sodass die Gäste auch die Chance hatten, sich im Laden umzugucken. Und auch Daniela Werner vom Verein Fellnasen hat Nitschke mit dazu geholt. An dem Stand des Vereins gab es ein Glücksrad mit vielen tollen Preisen. Wer die goldene Zahl dreht, hat den Hauptpreis bekommen.
Noch bis in den frühen Abend hinein ging die Feier weiter – auch noch nach 17 Uhr. „Bis halb Acht haben wir noch zusammen gesessen“, sagt Nitschke. Und weiter: „Es war einfach total schön und alle waren begeistert.“