Tafeln und klönen

Glückwünsche und ein Dankeschön vor dem Essen: Hannes Milatz (von links), Ernst Müller, Waltraud Krückeberg, Marc Köhler und Axel Fassnacht. (Foto: K. Raap)

Gänseessen der SPD wieder ein großer Erfolg

Krähenwinkel (kr). Natürlich standen „Brust und Keule“ im Mittelpunkt des traditionellen Gänseessens „satt“ der SPD-Abteilung Krähenwinkel , aber wenn Vorsitzender Marc Köhler dazu einlädt, sind nicht nur ein vortreffliches Essen, sondern auch interessante Informationen und ein lockerer Klönschnack garantiert. In den sehr gut besuchten Räumlichkeiten der „Waldsee-Terassen“ leistete die Familie Günaydin wieder tolle Arbeit in punkto Qualität und Service. Mit zwei Sträußen Strelizien hatte Marc Köhler zum Auftakt der Veranstaltung die beiden seit Jahrzehnten befreundeten Langenhagener Ehrenbürger Waltraud Krückeberg und Ernst Müller begrüßt. Die ehemalige Bürgermeisterin wurde bereits 2002 geehrt, der Musikdirektor in diesem Jahr. Mit Axel Fassnacht stellte sich an diesem Abend auch ein neues Parteimitglied vor. Eingetreten war der Krähenwinkeler am 19.9.2019 während seines Besuchs der Sonderausstellung über Willy Brandt in Berlin, anlässlich dessen Beginn seiner Kanzlerschaft vor 50 Jahren. Axel Fassnacht, der den Friedensnobelpreisträger seit Jahren sehr schätzt, nahm auch noch die SPD-Parteizentrale in der Wilhelmstraße unter die Lupe, wo er spontan ein Eintrittsformular unterschrieb. Für Marc Köhler, bei dem dieses Schreiben letztlich landete, natürlich eine angenehme Überraschung. Er bedankte sich bei dem „Neuen“ mit einer Chronik.
Der Termin für das nächste Gänseessen steht übriges schon fest. Es ist der 28. November 2020. Die Veranstaltung geht dann allerdings im Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel über die Bühne, das Martin und Julia Günaydin, wie schon berichtet, am 1. Januar nächsten Jahres übernehmen. Senior Metin Günaydin wird sich sicherlich noch nicht komplett aus dem Geschäft zurückziehen. Wie es am Waldsee gastronomisch weitergeht, ist noch offen.