Tag der offenen Stalltür

Gäste sind auch im Stall der Schulpferde willkommen. (Foto: M. Härtel)

6. Mai: Reitverein Hubertus öffnet seine Pforten

Krähenwinkel. Der Reit-, Fahr- und Voltigierverein Hubertus öffnet am Sonntag, 6. Mai, von 13 bis 17 Uhr seine Pforten. Die Aktion ist Teil des bundesweiten Aktionstages der Deutschen Reiterlichen Vereinigung "Tag der offenen Stalltür".
Als Sport- und Freizeitpartner ist das Pferd ein echter Kumpel. Mit ihm kann man Spaß haben, Sport treiben, die Landschaft erkunden und auch mal die Seele baumeln lassen. Ein Pferd oder Pony ist der perfekte Partner bei der Erziehung von Kindern. Es macht selbstbewusst und lehrt Verantwortung und Einfühlungsvermögen. Reiten – oder Voltigieren – ist ein Hobby mit Nestwärme.
Die Mitglieder des Reitvereins Hubertus möchten den "Tag der offenen Stalltür" nutzen, um das Vereinsgeschehen der Öffentlichkeit zu präsentieren und auch mögliche neue Mitglieder aufmerksam zu machen.
Das Organisationsteam arbeitet bereits sehr eifrig an der Programmplanung und hofft auf viele Besucher. Unterschiedliche Reit- und Voltigiervorführungen, Informationsstände rund ums Pferd sorgen für Abwechslung und für die kleinen Gäste steht die Kinderanimation mit Spielen und auch Pferdekontakt bereit. Hungern und Dursten muss wahrhaftig keiner, eine Auswahl von hausgemachten Köstlichkeiten wird zu kleinen Preisen angeboten. Die Veranstaltung findet auf dem Vereinsgelände, Walsroder Straße 273a statt. Sonne ist bestellt, bei Nichterscheinen aber auch nicht so tragisch, denn es steht die große 20 x 80 Meter große Reithalle zur Verfügung.