Tamara gewinnt den Buchpreis

Alle Klassensieger der LIGS.

Vorlesesiegerin des Jahres 2021/22 an der LIGS gekürt

Langenhagen. Jetzt fand an der Leibniz IGS Langenhagen der zwiete Vorlesewettbewerb statt. Allerdings hat in diesem Jahr Corona wieder mal eine Veranstaltung „torpediert“, die eigentlich als Jahrgangsevent geplant war. Weil die LIGS-Schüler aber erfinderisch und flexibel sind, fand der Wettbewerb der Lesegiganten in diesem Jahr digital statt. Alle fünften Klassen verfolgten an den Smartboards in ihren Klassenräumen den Vorlesewettbewerb. Dazu hatten sich die Klassensieger und -siegerinnen mit den drei Jurymitgliedern im Musiksaal versammelt. Seyit Ali Altunbahar aus der 6a, Alina Schoger aus der 6b, Damien Günther aus der 6c, Tamara Schwämmle-Phillipzig (6d) und Laura Wöhler aus der 6e traten gegeneinander an. In der Jury saßen Lisann Hoffman, die Schulsiegerin aus dem Vorjahr, eine Mutter aus dem fünften Jahrgang und die Jahrgangsleiterin aus Jahrgang sieben.
Nach einem spannenden Leserennen in der ersten Runde holten sich die Kinder in der Jurypause Unterstützung in ihren Klassen. Nach der Rückkehr in den Musikraum wurde es nochmal spannend. Die drei besten Lesenden mussten noch mal ran. Beim Lesen des fremden Textes war klar, wer die LIGS als Schulsiegerin im nächsten Level vertreten wird: Tamara Schwämmle-Phillipzig überzeugte die Jury. Sie gewann einen Buchpreis, die Schulsiegerurkunde und wird auf Regionalebene die Leibniz IGS vertreten. Den lauten Jubel des sechsten Jahrgangs, der im ersten Stock angesiedelt ist, konnte man noch im Musiksaal im zweiten Stock hören.