Toiletten-Anlage am Waldsee ist geöffnet

Stadt bietet den Service für Seegäste während der Badesaison

Langenhagen. Die Stadt Langenhagen öffnet die sanitäre Anlage am Waldsee jetzt für die kostenlose Nutzung. Sie hält dieses Angebot für Gäste des beliebten Sees in Krähenwinkel während der Badesaison aufrecht. Vorbehaltlich des Wetters wird die Anlage bis Mitte September montags bis freitags einmal täglich von städtischen Mitarbeitern gereinigt.
„An sonnigen Tagen, wenn viele Menschen Zeit am See verbringen wollen, ist es sinnvoll, dass ihnen fußläufig sanitäre Anlagen zur Verfügung stehen“, sagt Kristen Grimm-Hose, Leiterin der städtischen Gebäudeverwaltung. „Viele schätzen darum dieses Angebot und gehen sorgsam mit der Anlage um.“ Sie appelliert an alle anderen Seegäste, diesen guten Beispielen zu folgen und eine unnötige Verunreinigung der Toiletten-Anlage im Interesse der Gemeinschaft zu vermeiden.
Die Verwaltung hatte die Toiletten-Anlage am Waldsee zuletzt gründlich reinigen lassen, um sie für die öffentliche Nutzung freigeben zu können. In das Häuschen war zuletzt eingebrochen worden. Die Vandalismusschäden, die dabei unter anderem im Inneren angerichtet wurden, haben städtische Handwerkern behoben.
Im Zuge der Wiederöffnung weist die Stadt darauf hin, dass das Wasser aus den Hähnen der Handwaschbecken nicht zum Trinken geeignet ist. Die komplette Toiletten-Anlage wird mit Brunnenwasser betrieben, weshalb es mitunter zu Wassereinfärbungen kommen kann. Grund dafür ist der Eisenanteil im Brunnenwasser.