Tolle „Bourbon Skiffle Company“

Sie sind seit vielen Jahren Stimmungsgaranten vom Feinsten: Die „Bourbon Skiffle Company“ aus Hannover. (Foto: K. Raap)

Am Sonntag gastieren die „Sazerac Swingers“

Langenhagen (kr). Seit 1972 steht diese hannoversche Band mit mitreißender Musik auf der Bühne, und es gibt durchaus Anzeichen, dass es Überlegungen gibt, in den „Ruhestand“ zu gehen. Die Rede ist von der „Bourbon Skiffle Company“. Aber wer das letzte Konzert am Sonntag innerhalb der Jazz-Matineen im Rathaus-Innenhof mit erlebte, mag die Rücktrittsgedanken ohnehin nicht glauben, denn die fünf Musikanten spielten leicht und locker wie eh und je, der Spaß an der eigenen Musik ist nicht zu überhören. Ihre musikalischen Anregungen beziehen sie aus Jazz- Blues, Folk, Rock und Pop. Der große Wiedererkennungswert ihres Repertoires resultiert aus ihrer ureigenen unverkennbaren Handschrift. Letztes Mitglied der ursprünglichen Besetzung ist Gitarrist und Moderator Dirk Fehlauer. älteren Langenhagenern noch als IGS-Lehrer bekannt. Dass er und der famose Banjo-Solist Wolfgang Düe durchaus unterschiedlich operieren, kommt dem Sound der Band enorm entgegen. Vervollständigt wird das Quintett durch den Pianisten Julian Bergerhoff, Kalle Kohlhaas am Bass und Martin Troike, Waschbrett und Percussion. Auch der zwischenzeitliche Regen konnte die ausgezeichnete Laune der vielen Besucher keinen Deut trüben.
Am Sonntag, 25. August, sind nun schon zum sechsten Mal die fantastischen „Sazerac Swingers“ zu Gast, eine Formation, die in Langenhagen eine enorme Anhängerschaft hat. Sie spielen viele bekannte Titel, allerdings modern verpackt, mit unglaublicher Spielfreude und Virtuosität.