Tolle Stimmung beim 105. Schützenfest

Beim Empfang der Vereine: Die Godshorner begrüßen die Schützen-Gemeinschaft Langenhagen mit Oberschützenmeister Heiner Rust und "Oberbürgermeister" Willi Minne. Fotos: K.Raap

Godshorner feierten auch 60. Bestehen ihres Bläserkorps

Godshorn (kr). Tolle Stimmung beim 105. Volksfest des Schützenvereins Godshorn auf dem Le-Trait-Platz und bei den Ausmärschen in der Ortschaft. Das Regiment führten drei Tage lang Schützenkönig Bernd Lieske, Königin Andrea Diemann und Jugendkönig Stefan Knaebel sowie Volkskönig Karsten Wittenberg, Volkskönigin Renate Minne und Volksjugendkönig Maurice Wittenberg. Vereins-Vorsitzender Dittmar Brockmann, der das Fest am Freitag eröffnet hatte, bevor Ortsbürgermeister Willi Minne den obligaten Fassanstich vornahm, bedankte sich für den reibungslosen Ablauf des Volksfestes und die arbeitsintensiven Vorbereitungen vor allem bei Festleiter André Bernard und Ausschussmitglied Hans-Dieter Kahle. Der Schützenhauptmann würdigte auch die Aktivitäten des Ehren- und Festausschussmitglieds Harald Seidensticker. Der zweimalige Schützenkönig gehört dem Verein seit Jahrzehnten an und versteht es immer wieder, mit seinen guten Kontakten Sponsorengelder "locker" zu machen. Hoch zufrieden war der Verein auch diesmal mit dem Service der Schausteller-Firma Lindemann, die auch keine Probleme hatte, die drei Gänge der 150 Essen bei der Königsvesper zeitgleich, warm und schmackhaft auf den Tisch zu bringen. Bei den Ehrungen für vieljährige Zugehörigkeit gab es Urkunden für Willi Frick (60 Jahre) sowie Achim Rähr, Markus Lübke und Harald Becker, die seit 25 Jahren dabei sind. Der Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen wurde während des dreitägigen Festes vertreten duch das Ehepaar Michael und Claudia Freiberg, ihres Zeichens 1. Kreisschützenmeister und 1. stellvertretende Kreisdamenleiterin. Beim Empfang der Gastvereine waren die Godshorner Vereine erwartungsgemäß fast vollständig vertreten. Eine große Rolle bei einem Volksfest spielt natürlich auch die Musik. Für schwungvolle Tanzmusik zeichneten das stimmungssichere "Trio Penelope" sowie "Jürgen Spiekermanns Musikbox" verantwortlich. Beim Festumzug präsentierten sich die Fanfarenkorps Vahrenheide und Hannover sowie der Spielmannszug Altencelle in prächtiger Verfassung.
Ein Heimspiel hatte das Bläserkorps des Schützenvereins Godshorn. So richtig in Szene gesetzt wurde das Orchester während des Festgottesdienstes am Sonntag durch Pastor Falk Wook, der seine Ansprache unter das Motto gestellt hatte "Schützen brauchen nicht nur ein Ziel, sondern auch Pausen". Und eine Pause nutzte er dann auch, um überraschend "Happy Birthday to You" anzustimmen. Und alle Gäste sangen sofort mit, denn dieses Lied galt dem Bläserkorps, das in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum feiert. Und diese sehr junge Formation, das älteste Mitglied ist 45 Jahre alt, zeigte nicht nur bei der musikalischen Umrahmung des Gottesdienstes, sondern auch beim Ausmarsch seine Qualitäten. Die offizielle Geburtstagsparty geht im Oktober dieses Jahres über die Bühne.