Tolle Tore und schöne Spiele

Gute Spielszenen wurden im Wettkampf unter den Klassen der Jahrgänge neun und zehn gezeigt. (Foto: W. Kalis)

Osterturnier am Gymnasium mit Hand- und Fußball

Langenhagen. Geschäftiges Hin- und Herlaufen in den Gängen der Sporthallen, letzte Vorbereitungen für die Turniere im Fußball und Handball – der Schülerrat des Gymnasium hatte alle Hände voll zu tun. Aber dann ging es los. Mit dem ersten Anpfiff begannen spannende Spiele auf drei Feldern in der großen Sporthalle und der alten Turnhalle. In der ersten Runde spielten die Mannschaften noch nach Jahrgängen getrennt in Mixed-Mannschaften, erst in der zweiten Runde standen sich dann Neunt- und Zehntkläßler gegenüber. Die jeweiligen Siegermannschaften zogen dann in die Finalrunde ein. Während im Handball Mannschaften aus beiden Jahrgängen erfolgreich waren, wurden die ersten Plätze im Fußball unter den Zehntkläßlern ausgetragen. So erspielte sich die 10F verdient den dritten Platz im Fußballturnier. Im Finale besiegte in einem temporeichen und mit viel Spielwitz geführten Spiel die 10C die Klasse 10D. Die Jungen und Mädchen der 10D waren aber nicht nur im Fußball erfolgreich, sondern konnten sich auch im Handball den dritten Platz erkämpfen. Spannend war das Finalspiel zwischen der Klasse 10A und der Klasse 9B, das erst im Siebenmeter-Schießen entschieden werden konnte. Die stärkeren Nerven bewiesen die Zehntkläßler und siegten knapp vor den Neunern. Außerhalb der Wertung fanden zum Schluss vor großem Publikum noch zwei Spiele statt. Die Finalsieger traten im Fußball und Handball gegen ein „All-Star-Team“ aus Lehrern und Oberstufenschülern an. Am Ende der Veranstaltung war der Schülerrat sehr zufrieden, „die Stimmung war toll und es gab schöne, spannende Spiele“. Auch dankte er dem Schulelternrat, der wieder einmal für die Verpflegung während des Turniers gesorgt hatte.