Treppenlift ist echter Gewinn

Sind froh über die sinnvolle Investition: FEBEL-Geschäftsführer Reinhard Kahle (von links), Harry Friedrich, Arkadius Jodlowiec und Waltraud Dachwitz, Leiterin der Arche. (Foto: O. Krebs)

ISL und REWE Jodlowiec unterstützen FeG großzügig

Langenhagen (ok). Wer ihn so sieht, kann es kaum glauben. Sage und schreibe 26.000 Euro kostet der Trippenlifter der jetzt im Erdgeschoss der Freien Evangelischen Gemeinde Langenhagen-Kaltenweide international (FeG) steht. Die Stadt Langenhagen hatte den barrierefreien Zugang für den integrativen Hort der Kita "Die Arche" gefordert, der in den FeG-Räumen zu Hause ist. Für den Betreiberverein FEBEL gibt es zwar einen Betriebskostenuzuschuss der Stadt, die FeG musste aber einen Eigenanteil aufbringen. Die Gemeinde lebt aber ausschließlich von Spenden. Die Internationale Stiftung Leben (ISL) und Arkadius Jodlowiec, Betreiber der beiden REWE-Märkte an der Elisabethkirche und im CCL, unterstützten die FeG jeweils mit rund 1.000 Euro. Harry Friedrich von der FeG dankbar: "Auch für die bewegungseingeschränkten großen und kleinen Besucher der Kirchengemeinde ist der Treppenlift ein echter Gewinn."