Unfallfrei gelotst

Die Guides des Elternsprechtages: Natalie (von links), Mattin, Dean und Audrey

Elternsprechtag im Containercampus

Langenhagen. Das war für alle eine spannende Erfahrung. Zum ersten Mal fand der Elternsprechtag des Gymnasiums fast ausschließlich auf dem neuen Containercampus, aber auch in den verbleibenden Fachräumen im Bestandsgebäude statt. Damit die Eltern sich zwischen Kunst- und Musiktrakt und den drei Teilen des Campus nicht verliefen, hatten sich Freiwillige als Guides gemeldet, die alle unfallfrei an die entsprechenden Stellen lotsten. Allerdings wurde auch den Eltern klar, warum die Lehrerschaft, die ja auch noch die Außenstelle in der Hindenburgstraße bespielt, häufig so abgehetzt und nicht immer pünktlich zum Unterricht erscheinen kann.
Am Sonnabend machte der zwölfte Jahrgang aus der Not eine Tugend und veranstaltete in der noch kahlen Pausenhalle des Campus einen Flohmarkt. Bei Kakao und Brötchen konnten sich die die tapferen Läufer stärken und gleichzeitig ein gutes Werk für den Abiball tun.