Unterkunft im Container

Langenhagen (gg). Wohncontainern zur Unterbringung von Asylbewerbern werden in den nächsten Monaten auf einem Grundstück an der Osterriedestraße aufgestellt. Die grundsätzliche Zustimmung des Rates gab es bereits, nun bestätigten die Mitglieder des Sozialausschusses in der jüngsten Sitzung formal das Verfahren. Abzüglich der Erstattung durch die Region Hannover kostet die Maßnahme rund 380.000 Euro bei einer Container-Mietdauer von zwei Jahren.
„246 Personen sind im ersten Quartal 2015 aufzunehmen“, so die Erläuterung der Drucksache zum steigenden Bedarf an Unterkünften, denn im letzten Quartal 2014 lag die Quote bei 90 Personen (Festlegung des Bundesamtes für Migration). „Um die Unterbringung zu gewährleisten, prüfen wir alle Möglichkeiten. Da weder der freie Wohnungsmarkt noch Hotelunterkünfte genug Kapazitäten darstellen, wird geprüft, ob Unterkünfte seitens der Stadt gebaut werden“, sagte Stadträtin Monika Gotzes-Karrasch im Pressegespräch zur aktuellen Situation.