Unterricht und Exkursionen

Willi Minne (Mitte) begrüßte die Gäste aus Polen und ihre Gastgeber.Foto: O. Krebs

Polnische Gastschüler besuchen das Gymnasium Langenhagen

Langenhagen. Auch in diesem Jahr hat das Gymnasium Langenhagen wieder Besuch von einer Schülergruppe von der Partnerschule in Glogau erhalten. 13 Schülerinnen und Schüler werden in der Zeit sind noch bis zum morgigen Sonntag zusammen mit ihren Lehrerinnen am Gymnasium zu Gast sein. Die Langenhagener Lehrerinnen Kerstin Reichart de Flores und Antje Mejbri hatten wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für die Woche zusammengestellt. Der Dienstag begann mit einem gemeinsamen Frühstück in der Schule, an das sich erste Kennenlern- und Sprachspiele anschloss. Der 1. stellvertretende Bürgermeister Willi Minne begrüßte die Gäste aus dem östlichen Nachbarland im Rathaus und erzählte einiges über Langenhagen. Am Mittwoch und Freitag begleiteten die Gäste ihre Gastgeber in den Unterricht des Jahrgangs zehn. Aber nicht nur Unterricht steht auf dem Programm, sondern auch Erkundungsgänge in Langenhagen und Hannover und eine ganztägige Exkursion nach Köln. Daneben stand auch noch Zeit für Aktivitäten mit den Gastfamilien zur Verfügung, bis es am Sonntag dann wieder Abschied nehmen heißt. Aber der Gegenbesuch der Langenhagener Zehntklässler mit ihren Lehrerinnen ist schon für Mitte April geplant.