Unterwegs mit Pastor Foerster

Reformation: Studienreise nach Wittenberg

Langenhagen. 500 Jahre Reformation: Im Jahr 2017 feiert die evangelische Kirche ein ganz besonderes Jubiläum, das mit vielen Veranstaltungen gewürdigt wird. Im Vorfeld und in Vorbereitung auf dieses Jubiläum will sich eine Reisegruppe unter der Leitung von Pastor Frank Foerster aus der St.-Paulus-Kirchengemeinde auf die Spuren Martin Luthers begeben und im Frühsommer 2015 nach Eisleben, Eisenach, Erfurt und Wittenberg reisen.
„Neben den Reformatoren Luther und Melanchthon werden auch die Gemälde von Lukas Cranach, dem Maler der Reformation, im Mittelpunkt der Reise stehen“, sagt Frank Foerster. In Zusammenarbeit mit einem renommierten Reiseveranstalter hat er ein interessantes Programm für eine fünftägige Studienreise unter dem Titel „Auf Luthers Spuren im Cranachjahr 2015“ zusammengestellt.
Die Studienreise findet statt vom 27. Juni bis zum 1. Juli 2015; geplant sind jeweils zwei Übernachtungen in Erfurt und in Wittenberg. Im Reisepreis von 665 Euro (Einzelzimmer 760 Euro) sind die Fahrt im Reisebus, die Reiseleitung durch Frank Foerster, vier Übernachtungen, Halbpension und verschiedene Führungen enthalten. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, nicht nur aus der St.-Paulus-Gemeinde, sind herzlich willkommen. Informationen gibt es unter der E-Mail-Anschrift frank.foerster@evlka.de.
Zur Vorbereitung auf die Studienreise lädt die St.-Paulus-Kirchengemeinde zu einem Informationsabend unter der Überschrift „Evangelisch – was bedeutet das für mich?“ ein. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 12. Dezember, ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Hindenburgstraße 85. Pastor Foerster berichtet an diesem Abend über Martin Luthers Zeit in Wittenberg und über die geplante Studienreise.