Urlaub für Kinder an der Düne

AWO organisiert Sylt-Ferien-Angebot

Schulenburg. „Nachdem unser Angebot für die erste Ferienwoche, das Camp in Schulenburg-Nord so gut angenommen wird, haben wir überlegt, wie wir das Angebot ergänzen und auch etwas passend für ältere Kinder anbieten können“, erklärt Karl-Heinz Dahlke, Vorsitzender der AWO-Ortsgruppe in Schulenburg, zum geplanten Ferienangebot für Kinder. Innerhalb der AWO sei die AWO-Schulenburg auch Mitglied des Trägervereins des AWO-Heims an der Düne auf Sylt und so sei man auf die Idee für dieses Angebot in der letzten Ferienwoche gekommen. Dahlke hat das Heim inzwischen besucht und konnte sich so selbst ein Bild von Lage, Unterkunft und Verpflegung machen. Er ist überzeugt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit diesem Angebot zufrieden sein werden.
So bietet die AWO-Schulenburg von Sonntag, 26. August, bis Freitag, 31. August, erstmals einen Aufenthalt im AWO-Heim an der Düne in Hörnum auf der Ferieninsel Sylt für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren.
Das AWO-Heim an der Düne liegt am Ortseingang von Hörnum. Es verfügt über Aufenthaltsräume, einen Bolzplatz, Tischtennisplatten, Basketballkorb und Volleyballnetz. Die Nordsee und der über einen eigenen Zugang zu erreichende Jugendstrand liegen direkt hinter den Dünen. Die DLRG passt beim Baden und Plantschen im Meer auf.
Außer der altersgerechten Unterkunft in Mehrbettzimmern werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch reichhaltig verpflegt. Auch ein Grillabend und Verpflegung per Lagerfeuer am Strand ist vorgesehen.
„Die An- und Abreise erfolgt mit der Bahn oder mit einem Reisebus“, informiert Dahlke. Die Kinder müssen am ersten Tag vormittags zum Bahnhof Langenhagen-Mitte gebracht und am letzten Tag dort wieder abgeholt werden.
Die Kosten für diese erlebnisreiche Ferienwoche betragen 325 Euro. In diesem Preis sind An- und Abreise, Vollpension, Betreuung von Abfahrt bis Rückkehr und Aktivitäten im Umfeld des Heims enthalten.
Nähere Informationen und Anmeldung sind über Ulrike Hackerott, Telefon 0172 54 37 914 oder E-Mail AWO-Schulenburg@web.de, möglich.