Vereine ehren ihre Stadtmester

Die Geehrten bei den Stadtmeisterschaften.

Stadtmeisterschaften beim RFVoV Hubertus Langenhagen

Langenhagen/Krähenwinkel. Das Jahr 2018 ist noch nicht zu Ende aber die Liste der Turnierveranstaltungen des Reit-, Fahr- und Voltigiervereins (RFVoV) Hubertus Langenhagen kann sich bereits sehen lassen: ein erfolgreiches Voltigierturnier, bei dem die Minimasters der Region Hannover ermittelt wurden; ein spannendes Dressurturnier mit Prüfungen bis zur schweren Klasse; und nun die Stadtmeisterschaften 2018. Fünf Turniertage mit vielen sportlichen Höhepunkten.
Die Stadtmeisterschaften werden, gestaffelt nach Altersklassen der Reiter, in der Dressur und im Springen ausgetragen. Um Stadtmeister werden zu können, müssen die Teilnehmer jeweils zwei festgelegte Prüfun- gen absolvieren.
Das sonnige Herbstwetter lockte nicht nur die Turnierreiter sondern auch viele Gäste auf das Vereinsge- lände an der Walsroder Straße. Unter den prüfenden Blicken der Richter Nicole Sivers und Uwe Braunroth stellten sich die Reiter der Konkurrenz. Die Ehrung der Stadtmeister fand am Abend im Reiterstübchen statt und wurde vom Vorsitzenden des RFVoV Hubertus Langenhagen, Felix Adamczuk, vorgenommen. Ehrengäste Heite Stünkel (Regionssportbund), Reinhard Grabowsky (Ortsbürgermeister Kaltenweide) und Willi Minne (stellvertretender Bürgermeister der Stadt Langenhagen) gratulierten den Reiterinnen zu ihren Leistungen.
Die Wanderpokale des Regionssportbundes für die Stadtmeister der Junioren im Springen und in der Dressur gingen in diesem Jahr an Isabelle Triechelt (VfV Langenhagen Twenge) und wurden überreicht von Heite Stünkel. Herr Stünkel bedankte sich beim Veranstalter und den Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Der Dank gelte nicht nur der Durchführung dieser Veranstaltung sondern beziehe sich auch auf die tägliche Arbeit im Verein.
Im Vereinscup siegte der Verein für Vielseitigkeitsreiterei (VfV) Langenhagen Twenge.
Ergebnisse Satdtmeisterschaft 2018:
Reiter Dressur: Gold ging an Saskia Münkel auf Carlotta Caramba 2 (VfV Langenhagen Twenge) vor Silber für Kim Kokorsky auf Caprocorn (RV Engelbostel) und Bronze für Tatjana Nebe auf Laluna Lou RN (RV Langenhagen).
Junge Reiter Dressur: Gold ging an Amelie Kokorsky auf Blixten (RV Engelbostel) vor Silber für Sofia Krzysztof auf Flintenstein (RV Langenhagen) und Bronze für Sofia Nikolaidou auf Seppe fon Rijck’s Pleats (RFVoV Hubertus Langenhagen).
Junioren Dressur: Gold gin an Isabelle Triechelt auf Feuertänzer (VfV Langenhagen Twenge) vor Silber für Juliette Fischer auf Faba Loy (RFVoV Hubertus Langenhagen)
Reiter Springen: Gold ging an Sarah Goclik auf Conner (RFVoV Hubertus Langenhagen)
Junge Reiter Springen: Gold ging an Jane Künnecke auf Naomi HB (RV Engelbostel)