Verwaltungsstelle wieder offen

Kümmern sich um die Bürger (von links): Godshorns Ortsbürgermeister Willi Minne sowie die Verwaltungsmitarbeiterinnen Angelika Klinge, Kerstin Reimers und Heike Reinhardt. (Foto: O. Krebs)

Renovierung in Godshorn abgeschlossen

Godshorn (ok). Rund zwei Monate lang war sie geschlossen, jetzt erstrahlt die Verwaltungsstelle in Godshorn an der Straße Alt-Godshorn nach einer Renovierung in neuem Glanz. Frisch gestrichen, moderner, hellere Beleuchtung – nach 15 Jahren musste einfach mal etwas passieren, im nächsten Jahr sind Küche und Besuchertoilette an der Reihe. Die Gesamtkosten belaufen sich bis jetzt auf 7.500 Euro. Zur Erinnerung noch einmal die Öffnungszeiten: montags zwischen 15 und 18 Uhr, dienstags und donnerstags jeweils zwischen 9 und 12 Uhr. "Gerade die Nachmittagszeit wird sehr gut angenommen", weiß Heike Reinhardt, die seit zehn Jahren in der Verwaltungsstelle Godshorn arbeitet, und sich als "Vermittlerin zwischen Bürger und Rathaus" und erste Anlaufstelle sieht. Als Einzelkämpferin braucht sie den Austausch mit ihren Kolleginnen und Kollegen im Bürgerbüro. Sie ist nicht nur mit diversen Dienstleistungen wie etwa An-, Ab- und Ummeldungen für die Godshorner da, sondern kümmert sich auch um den Ortsbürgermeister und den Ortsrat sowie um die Vermietung des Dorfgemeinschaftshauses. Die Sichtbarkeit sei ganz wichtig, denn oft kämen die Bürgerl, um ihr Herz auszuschütten. Beliebte Diskussionsthemen seien in der Vergangenheit zum Beispiel das Godshorner Schwimmbad, aber auch die Schließung der Verwaltungsstellen.