Viel Zeit für große Entdeckungen

Kinderstimmen trugen den Kila-Song über den Hof und steckten zum Mitsingen an. (Foto: L. Schweckendiek)

Kinderladen feiert 40-jähriges Bestehen

Langenhagen (ls). Der Kinderladen Engelbostel gab anlässlich des 40-jährigen Jubiläums ein kunterbuntes Fest für die ganze Familie. Im Vordergrund standen hierbei natürlich die Kinder. Neben den typischen Kita-Spielzeugen für draußen gab es ein vielfältiges Programm. So wurden fleißig Buttons hergestellt, Kinder geschminkt und der Clown bestaunt, der mit seiner 30-minütigen Vorstellung alle zum Lachen brachte. Viel Spaß gab es auch beim Kila-Song, der so voller Freude und Inbrunst mitgesungen wurde, dass wohl ganz Engelbostel mitbekam, wie gut es den Kindern in ihrer Kita gefällt. Ein weiteres Highlight gab das von Anke Sondhof erfundene Projekt "Menschen machen Eindruck", für dessen Teilnahme sich der Kinderladen Engelbostel entschieden hatte: zur Förderung der Gemeinschaft konnten sich alle Gäste mit einem Fingerabdruck, mit dem Namen und einem selbst gestalteten Bildchen in einem Stück Ton verewigen. Der Grundstein hierzu wurde bereits vor drei Jahren beim Tag der offenen Tür gesetzt. Aus Reihen der Kinder kam reger Zuspruch für das "coole" Projekt. Aus den individuellen Kunstwerken soll nun in Kürze ein Hüpfspiel auf dem Grundstückinnenhof gepflastert werden. Die Fertigstellung und Benutzung wird von den 18 Drei- bis Sechsjährigen schon sehnsüchtig erwartet. Was für die Kinder als selbstgemachtes Spielobjekt wichtig ist, ist für die Erzieher noch mehr, denn die Fingerabdrücke stehen als Erinnerungssammlung und Zeichen des Zusammenhaltes. Die bunte Mischung aus Alt und Jung, Groß und Klein, Junge und Mädchen soll die Unterschiedlichkeit zeigen, die im Kinderladen unter einen Hut gebracht wird. So will der Kinderladen den Kleinen auch in Zukunft, wie in den letzten 40 Jahren, Raum und Zeit für große Entdeckungen ermöglichen.