Viele Ahs und Ohs beim Feuerwerk

Große Begeisterung wegen des Feuerwerks am Silbersee.Fotos: D. Lange

Nacht der Lichter – ein großes Familienfest mit Laternen am Silbersee

Langenhagen (dl). Entgegen aller Schlechtwetterprognosen wurde wie in den vergangenen Jahren auch diesmal wieder das Familienfest am Silbersee ein voller Erfolg für die Besucher und für die Verantwortlichen, sprich die DLRG-Ortsgruppe Langenhagen und das Musikcorps Langenforth. Unterstützt wurden sie von der Jugendfeuerwehr Langenhagen, den Johannitern und vielen ehrenamtlichen Helfern. Zum Auftakt der Nacht der Lichter starteten um 17 Uhr drei Laternenumzüge zu einem Sternmarsch zum Silbersee. Die Startorte waren zum einen das Rathaus, die Friedrich-Ebert-Schule und der dritte Laternenumzug führte einmal um den See herum, so dass jeder für sich die passende Routenlänge aussuchen konnte. Musikalisch begleitet wurden die drei Züge von den Wunstorfer Auetalern, dem Spielmannszug Altencelle und dem Musikcorps Langenforth. Als Vertreter der Stadt, die wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte, begrüßte Bürgermeister Willi Minne am Ziel die Teilnehmer des großen Familienausflugs, bei dem nicht nur die Kinder mit ihren phantasievollen, selbst gebastelten Laternen ihren Spaß hatten, sondern auch die Eltern. Für viele Familien war das Fest am See auch ein Picknick am Strand, wenn auch im Spätherbst und von den Getränke- und Grillständen her zog bald der Duft von Bratwurst und Glühwein über den See und erinnerte damit an einen verfrühten Weihnachtsmarkt. Das große Feuerwerk als Höhepunkt des Lichterfests am See sorgte abschließend bei den Zuschauern für viele Ahs und Ohs, bevor sie sich auf den Heimweg machten.


BU:
Nr. 7598 Die 3 Jedi-Ritter mit dem Flammenschwert: Tania, Kalle und Bennet
Nr. 7603 Stimmungsvolles Familienfest
Nr. 7604 Hochbetrieb an der Bar