Viele bummelten bei strahlendem Sonnenschein

Großer Andrang vor Boxenstop.Fotos: D. Lange

Verkaufsoffener Sonntag auf der Walsroder Straße und am Pferdemarkt

Langenhagen (dl.) Wenn sich jemand am verkaufsoffenen Sonntag keine Sorgen über mangelnden Zuspruch machen muss, dann sind das die Damen vom Roten Kreuz mit ihren Kaffee- und Kuchenständen. Es müsste wohl schon ziemlich dicke kommen, wenn einmal niemand mehr Kuchen haben möchte. Da aber am Sonntagnachmittag die Sonne aus allen Knopflöchern strahlte, war das nicht zu befürchten und die Stände der DRK-Ortsvereine von Krähenwinkel am Pferdemarkt und Langenhagen auf der Walsroder Straße wurden entsprechend gut frequentiert und waren am Ende auch so gut wie ausverkauft. Das schöne Spätsommerwetter machte es den Langenhagener natürlich auch leichter, ein wenig über die Walsroderstraße zu bummeln und das eine oder andere Sonderangebot zu nutzen. So wie das Ehepaar Jahns aus Krähenwinkel im Schuhhaus Schenk. „Wir bummeln ein wenig, genießen das Wetter und schauen nach der aktuellen Herbstmode.“ Allerdings gab ja auch viel zu sehen. Die interessanten Sonderangebote beispielsweise bei Zweirad Krüger sowie die Verlosung von Einkaufsgutscheinen anlässlich des Jubiläums gelten noch bis kommenden Samstag. Auch der Boxenstop wartete mit guten Angeboten für E-Bikes auf, denn der Kalkhoff-Showtruck präsentierte die aktuellen Neuheiten auf diesem Gebiet zu überaus günstigen Preisen. Auf dem Theissenplatz hatte sich das Spielwaren Zauberland einiges einfallen lassen. Die großen und vor allem die kleinen Besucher durften neue Spiele ausprobieren, nach Herzenslust Sand sieben, um einen Schatz zu finden oder auf der Hüpfburg toben. Zwischendurch sorgten die Cheerleaders „The Flying Devils“ von Sylvie`s Dance Studio mit ihren artistischen Pyramiden-Kunststücken für gute Unterhaltung bei den Zuschauern. Für die Kunden von Oculi Optik dagegen stand an diesem Sonntag eher gutes Sehen im Mittelpunkt des Interesses, dank der neuen und besonders hochwertigen HD-Gleitsichtgläser. Im Fußbodenstudio Saeger war es dagegen Zeit für eine Veränderung. Dass das Fachgeschäft für Bodenbeläge zum Pferdemarkt umgezogen ist, hat sich aber mittlerweile herumgesprochen. Das zeigte das anhaltende Interesse der Besucher auch am Sonntag, zwei Tage nach der Eröffnung. Die weiteste Anreise aber zum verkaufsoffenen Sonntag hatte sicher ein Ehepaar aus Veijle in Dänemark. Sie waren auf der Rückreise von Tschechien nach Dänemark und legten in Langenhagen einen Zwischenstopp ein, um hier zu übernachten. Das machen sie seit einigen Jahren schon so. Sowohl auf der Hinreise als auch zurück.