Vom Gerüst gestürzt

Die Feuerwehr unterstützte mit einer technischen Hilfeleistung in Maspe. (Foto: F. Dankowsky)

Feuerwehr leistet Trageunterstützung

Kaltenweide. Zu einer technischen Hilfeleistung wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Montagabend um 17:36 Uhr nach Maspe alarmiert.  Dort sollte nach Meldung der Regionsleitstelle ein 63-jähriger Mann etwa in die Tiefe gestürzt sein und nun unter einem Gerüst liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag das Baugerüst nicht mehr auf der Person. Die Feuerwehr leistete Trageunterstützung für den Rettungsdienst.  Der Verletzte wurde in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.  Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 18 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen vor Ort.