Von außen bereits in neuem Glanz

Rot verklinkert und viel Glas: An der Hans-Böckler-Straße ist schon einiges zu sehen.Foto: O. Krebs

Umbau bei famila schreitet voran

Langenhagen. Die Bauarbeiten zur umfangreichen Modernisierung und Neugestaltung des famila-Warenhauses laufen auf Hochtouren. Anfang März hatte famila den ehemaligen real-Markt in der Hans-Böckler-Straße 60 übernommen. Am Mittwoch beginnt der zweite große Bauabschnitt. Für die Umräumarbeiten muss der Markt am nächsten Dienstag, 8. Juli, geschlossen bleiben.
Von außen erstrahlt famila bereits in neuem Glanz. Mit der rot verklinkerten Fassade passt sich das Haus gut in die Umgebung ein. Große Glaselemente im Eingangsbereich sorgen für eine freundliche Atmosphäre. Zudem wurde die Verkehrsführung auf dem Parkplatz klar strukturiert. Im Markt selbst erfolgte der Ausbau des vorderen Teils der Verkaufsfläche. Dort entstand unter anderem ein neuer Infotresen, die Kassenzone ist modernisiert und vier Selfscanning-Kassen sind installiert. „Aber auch im Hintergrund hat sich einiges getan“, ergänzt Warenhausleiter Thies Kruse. „Wir haben die komplette Technik wie Kühlung und Lüftung auf einen zeitgemäßen Stand bringen lassen. Und die Mitarbeiter freuen sich schon darauf, am Mittwoch endlich die sanierten Sozial- und Verwaltungsräume beziehen zu können.“
Im nächsten Bauabschnitt geht es nun an den hinteren Bereich des Marktinnern. Dazu müssen alle Regale samt Waren umgestellt werden. „Die Umräumarbeiten auf einer so großen Fläche machen es erforderlich, dass wir den Markt für einen Tag schließen“, erklärt Thies Kruse. „Ab Mittwoch bietet sich unseren Kunden dann aber auf dem bereits sanierten Teil der Verkaufsfläche ein Vorgeschmack darauf, wie schön unser Warenhaus nach dem Umbau sein wird.“
Im Rahmen der anstehenden Bauarbeiten werden unter anderem die Fläche des Getränkemarkts und die Bedientresen für Fleisch, Wurst und Käse modernisiert. In der Mall entsteht zusätzlich ein Fisch-Bedientresen. Der Imbiss „Papa’s Food“ zieht auf eine Fläche neben dem Haupteingang.
Im Außenbereich werden die Baumaßnahmen mit der Fertigstellung der Tankstelle und Waschstraße im August abgeschlossen. Der Umbau im Markt dauert voraussichtlich noch bis November. „Bis jetzt haben wir schon viel bewegt“, so Thies Kruse. „Unser Dank gilt insbesondere den treuen Kunden, die trotz des Trubels regelmäßig zum Einkaufen kommen.“