Von der Seuten Deern

Schmissige Rhythmen aus Bremerhaven: die Blauen Jungs.

Konzert fürs DRK: Freitag, 26. August, um 19 Uhr im Theatersaal

Langenhagen (ok). Sie sind einer der besten und bekanntesten Chöre, gerade, was Seemannslieder und Shantys angeht. Die Langenhagenerinnen und Langenhagener können sich am Freitag, 26. August, um 19 Uhr im Theatersaal auf schöne Lieder des Original Marinechors Blaue Jungs, zu dem jetzt übrigens auch Frauen gehören, aus Bremerhaven freuen. So erklingen Melodien wie „Der junge Bootsmann“ oder aber auch „De Seute Deern“. Das Ensemble, das von dem Langenhagener Bernd Schaumann gemanagt wird, ist seit seiner Gründung im Jahre 1960 mehr als 1.500 Mal aufgetreten, gibt im Jahr etwa 20 Konzerte. Die Veranstaltung ist ein Benefizkonzert des DRK Langenhagen und das Geld soll möglichst in der Flughafenstadt bleiben. Karten zum Preis von zwölf Euro gibt es ab Montag, 25. Juli, im Vorverkauf beim Langenhagener ECHO an der Walsroder Straße 125 oder im TUI Reisecenter im CCL. Wer zum Nulltarif dabei sein will: Das ECHO verlost fünf Karten. Einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Blaue Jungs“ an das Langenhagener ECHO, Walsroder Straße 125, 30853 Langenhagen schicken. Einsendeschluss ist kommender Freitag, 29. Juli.