Von LGB bis H0m

Die Nachbauten der Modelleisenbahn-Freunde sind schon beeindruckend.

Modelleisenbahnen am 5. und 6. November in der IGS-Mensa

Langenhagen (ok). LGB, H0m, 0 und m: Für Viele sind diese Begriffe nur böhmische Dörfer; bei Eisenbahnliebhabern lassen sie das Herz höher schlagen. Die verschiedenen Anlagen, die hinter diesen Bezeichnungen stecken, sind am Sonnabend, 5., und Sonntag, 6. November, jeweils zwischen 10 und 17 Uhr in der Mensa der IGS Langenhagen zu bewundern; der Verein der Modelleisenbahn-Freunde-Hannover-Land aus Barsinghausen-Langreder stellt dann aus und freut sich über viele kleine und große Besucherinnen und Besucher, die sich an detailgetreuen und aufwändigen Lokomotiv- und Wagenmodellen, nachgebauten Bahnhöfen und typischen Alpenlandschaften mit Bergpendelzugstrecke und Seilbahn erfreuen. Im Rahmen der Ausstellung wird es auch eine Börse für gebrauchte Modellartikel geben; die Vereinsmitglieder stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Eintritt: drei Euro für Erwachsene, ein Euro für Jugendliche. Für Kinder unter 1,20 Meter ist der Eintritt frei. Und: Den Kleinen erleichtert ein Hocker die Sicht auf die Anlage.