Von skurril bis erotisch

Die Welt der Kurzgeschichte im VHS-Kurs

Langenhagen. Poetisch oder bitterböse: Kurzgeschichten von 1940 bis heute
machen Programm im VHS-Kurs. Die fabulöse Welt des Gabriel Garcia Márquez, die gruselige Stimmung bei Elizabeth George  - ab Dienstag, 17. April, erleben Interessierte sieben Mal zwischen 16 und 17.30 Uhr einen Ausflug in eine andere Welt, eine neue Geschichte. Mit Kurzgeschichten von 1940 bis heute hören sie von aberwitzigen  menschlichen Beziehungen und skurrilen Phantasien, Einsamkeit und Vergnügen (z.B. Alissa Walsers "Die kleinere Hälfte der Welt" oder Alice Munros "Himmel und Hölle), wagen einen Ausblick auf die junge Generation ("Die Nacht der Lichter" von C. Meyer) und lernen die erotische Literatur sowie die Filmemacherin Doris Dörrie mit ihren ausgezeichneten Kurzgeschichten von ganz anderer Seite kennen. Der Kurs kostet 35 Euro. Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der Volkshochschule im Eichenpark und im „Treffpunkt“ möglich oder per Email info@vhs-langenhagen.de.