Vortrag zur Pflegestufe

Selbsthilfegruppen laden ein

Langenhagen. Die Selbsthilfegruppen für Diabetes und Alltags-Einschränkungen des Vereins "Leben mit Alltagseinschränkungen" laden für Mittwoch, 15. August, zum Vortrag "Wie erhält man einen Pflegegrad“? ein. Treffpunkt ist die Einrichtung Medizin Mobil am Straßburger Platz 9. Janin Kausche-Ehrenberg, Leiterin der Einrichtung Medizin Mobil, wird informieren. Der Vortrag wird abgerundet durch einen vergnügten und unterhaltsamen Teil: Der bekannte Arzt Robert Koch, alias Herr Klaus-Peter Fuhrmann, kommt zu Besuch und berichtet über sein Leben und seine Forschungen. Einlass ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei. Um eine Geldspende wird gebeten.
Für Herbst und Winter hat der Verein ein interessantes Programm zusammengestellt. Es soll weitere Fachvorträge über Sport und Bewegung bei chronischen Erkrankungen und Ernährung und Diabetes geben. Ein Stadtrundgang mit sachkundiger Führung soll zur Bewegung beitragen. Bewegung kann auch Freude machen.
Sogar ein Inklusionsgottesdienst mit der Elia-Gemeinde, unter Mitwirkung von Pastor Marc Gommlich und dem Verein "Leben mit Alltagseinschränkungen" ist in Vorbereitung. Einen Auftakt-Gottesdienst wird es noch in diesem Jahr geben, weitere werden 2019 folgen.