Was ist schon erfolgreich umgesetzt worden?

Die Erweiterung des Weiherfeld nordöstlich der Altenhorster Straße bleibt weiterhin ein Thema. (Foto: O. Krebs)

Verein Bürger für Kaltenweide stellt Fragen zur Weiherfeld-Erweiterung

Kaltenweide. Mit Beginn der Debatte in der Verwaltung und im Rat der Stadt Langenhagen, hat auch der Verein Bürger für Kaltenweide sich im Jahr 2015 intensiv Gedanken - abseits der Diskussion um umweltpolitische Fragen – über die Erweiterung des Weiherfeldes – nordöstlich der Altenhorster Straße gemacht.
Der Verein hat 2015 Position bezogen, sich damals gegen eine Erweiterung zu diesem Zeitpunkt ausgesprochen und in einem Positionspapier, dass der Verwaltung, den Mitgliedern des Rates der Stadt Langenhagen, den Mitgliedern des Stadtplanungs- und Umweltausschuss und den Mitgliedern des Kaltenweider Ortsrates zugegangen ist, diverse infrastrukturelle Probleme in Kaltenweide aufgezeigt. Aus Sicht des Vereins kann und darf es keine Erweiterung geben, bevor diese heute noch bestehenden Probleme angegangen und abgestellt wurden. Vier Jahre sind seitdem vergangen.
Wohl wissentlich, dass es des Öfteren Zeit bedarf, bis Vorschläge definiert, Diskussionen geführt, Entscheidungen getroffen sind und diese letztendliche eine Umsetzung erfahren haben, hat der Verein sich dieser Tage an die Fraktionsvorsitzenden und  die Sprecher der Wählergemeinschaften im Rat der Stadt Langenhagen gewandt.
Wie sehr haben sich die Politiker im Rat der Stadt Langenhagen mit den infrastrukturellen Problemen in Kaltenweide – immerhin Langenhagens größtem Ortsteil nach der Kernstadt, einem ständig wachsenden und sich verändernden Ortsteil – auseinandergesetzt? Immerhin haben die Politiker im Rat mit Anträgen über den Ankauf des Areals und der Entwidmung der Fläche als Landschaftsschutzgebiet, den Weg für eine wenn auch spätere Bebauung frei gemacht.
Der BfK möchte von den Politikern im Rat erfahren, welche Anträge die jeweiligen Fraktionen/ Parteien im Rat der Stadt Langenhagen auf den Weg gebracht haben, um die infrastrukturellen Probleme in Kaltenweide zu lösen. Welcher ihrer Anträge hat im Rat der Stadt Langenhagen eine Mehrheit erhalten und wurde zur Umsetzung an die Verwaltung der Stadt Langenhagen übergeben? Welche Maßnahmen wurden bereits erfolgreich umgesetzt?