Weihnachten war gerettet

Die Besucher hatten viel Spaß beim lustigen Kasperletheater.

Viele Besucher beim Lebendigen Adventskalender im Kinderladen Engelbostel

Engelbostel. Jetzt richtete der Kinderladen (KiLa) Engelbostel den Lebendigen Adventskalender aus. Gefolgt waren der Einladung viele Ortsansässige und natürlich viele Eltern mit ihren Kindern aus dem KiLa. Eine große Menschentraube von mehr als  60 Frauen, Männer und Kinder hatte sich trotz Dunkelheit und Nässe auf dem Gelände des Kinderladens eingefunden.
Mit Keksen, Broten, Glühwein und warmem Kakao für die Kinder war am Abend nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt. Auch mit guter Unterhaltung sorgte das Organisations-Team des KiLa bei den Zuschauern und Kindern für gute Laune und viele Lacher: Beim lustigen Kasperletheater mussten Froschi und Kasperle die leckeren Weihnachtskekse, die Frau Eule gebacken hat wieder zurück holen! Der Räuber konnte dem leckeren Geruch frisch gebackener Kekse einfach nicht wiederstehen und hat sie in seine Höhle gebracht. Natürlich gab es ein Happyend und Weihnachten war gerettet!
Sicher ist: Der lebendige Adventskalender im KiLa war ein ganz besonderer Abend für Besucher und Kinder – alle freuen sich schon auf das kommende Jahr.