Weinfest im Eichenpark

Die Senioren verbrachten einen gemütlichen Nachmittag.

Anni-Gondro-Pflegezentrum feierte ausgelassen

Langenhagen. „O´ zapft is…“ ließ das Alpenklang –Duo verlauten und begrüßte die rund 100 Bewohner und Gäste musikalisch beim traditionellen Fest im herbstlich geschmückten Saal der Einrichtung. Mit stimmungsvoller Musik und lustigen Sprüchen führten die beiden Musiker professionell durch den Nachmittag und animierten zum Schunkeln und Mitsingen. Das ließen sich die Gäste nicht zwei Mal sagen und überall im Saal wurde sogar hier und da das Tanzbein geschwungen. Eine Weinverköstigung fand unterdessen statt, begleitet von kulinarischen Leckerbissen, wie Käse-Weintrauben-Spießen und dem original Obazda zum Laugengebäck. Natürlich sollte auch auf diesem Fest ein neuer Weinkönig gekürt werden. Dazu hatten sich die Mitarbeiter des Begleitenden Dienstes ein lustiges Mitmachspiel überlegt, so dass jeder Wohnbereich über einen auserwählten Kandidaten die Chance hatte, den „Wanderpokal“  zu erstehen und aus den eigenen Reihen den König zu berufen. Das Finale erreichte der Wohnbereich 2 Süd und voller Freude nahm nach der Auszählung eine Bewohnerin den Pokal in Form eines original bayrischen Teddybären in Empfang und wurde somit zur diesjährigen Weinkönigin gekrönt. Ein weiterer Höhepunkt reihte sich mit dem Auftritt des JRK aus Krähenwinkel ein, der erstmalig mit einem herbstlichen Programm in der Einrichtung auftrat und viel Applaus für seine Darbietung erhielt. Zum Abschluss legten die Musiker noch einen drauf und obwohl die Stimmung nach wie vor auf dem Höhepunkt war, musste dieser gelungene Nachmittag ein Ende finden – denn, wenn´s am Schönsten ist, soll man bekanntlich aufhören. Und so wurden alle mit einem „Servus und Pfiat di“ in den Abend verabschiedet, durften sich aber noch auf einen leckeren Zwiebelkuchen zum Abendessen freuen.