Weinprobe der Schützen

Young Spirit Orchestra sorgte für gute Stimmung

Kaltenweide. Der Wein der Familie Wallhäuser schien den „Schützen and friends“ geschmeckt zu haben. Der erste Vorsitzende des Schützenvereins Kaltenweide, Axel Siebert, resümierte im Anschluss an die Weinprobe und stellte fest, dass sich viele der insgesamt 50 anwesenden Gäste für eine erneute Weinprobe im neuen Jahr ausgesprochen haben. Ob hierfür einzig und allein die acht unterschiedlichen Weine von Alexander und Belinda Wallhäuser ausschlaggebend waren oder auch das Young Spirit Orchestra, das mit insgesamt zehn Musikern für gute Stimmung sorgte, ist abschließend irrelevant. Die Quintessenz zum Ende der Weinprobe war, dass über den gesamten Abend beste Laune herrschte.