Weißt du noch?

Der Rundgang endete mit einem gemeinsamen Klassenfoto.

Zurück in die Penne der Friedrich-Ebert-Schule

Langenhagen. Jetzt war die Friedrich-Ebert-Schule in Langenhagen Treffpunkt für eine Gruppe von Frauen und Männern die vor 50 Jahren am 15. März 1968  ihre Schulzeit beendeten. Der Organisator des Treffens, Manfred Sell, begrüßte in der Aula 18 Frauen und Männer, die aus Nah und Fern angereist waren. Ganz besondere Freude bei allen, dass die einstige Lehrerin Frau Engel an diesem Treffen teilnahm.
Erstaunlich, dass man sich trotz jahrelanger Trennung meistens ohne große Probleme wiedererkannte.
Bei einer kurzen Reise in die Vergangenheit, die genutzt wurde um die alten Klassenräume aufzusuchen – organisiert von Hans-Jürgen Kaula – kam man schnell ins fröhliche Plaudern und die eine oder andere Anekdote wurde aus dem Gedächtnis gekramt. Der Rundgang endete mit einem gemeinsamen Klassenfoto. Danach wurde das Treffen ins nahegelegene Restaurant Ropoto verlegt. Vielen Dank an das Ehepaar Engel, die eigens für diese Zusammenkunft ihr Dia-Archiv digitalisiert hatten. So war es möglich über den Einsatz mehrerer Notebooks zurückliegende Ausflüge, und Klassenfahrten aufleben zu lassen.
Viele Sätze begannen mit „Weißt du noch?“
Es wurde ein fröhlicher gelungener Abend den sicherlich jeder in angenehmer Erinnerung behalten wird. Vorher ausgeteilte Adresslisten und eine CD mit den Fotos aus der Schulzeit sorgen dafür, dass nichts vergessen wird und man in Kontakt bleiben kann.