Wenn der Spendenlöwe brüllt

Hoffen, dass die Augen des Löwen oft leuchten: Mirko Heuer (von links), Doris Lange, Claus Holtmann und Oliver Hein. (Foto: O. Krebs)

Restauriertes Wappentier steht wieder im Rathausfoyer

Langenhagen (ok). „Gut gebrüllt, Löwe!“ heißt es jetzt wieder im Langenhagener Rathaus. Der Spendenlöwe, denn das Langenhagener Unternehmen „Holtmann Messe + Event“ vor rund 15 Jahren spendiert hatte, steht wieder im Foyer und freut sich, für den Langenhagener Fonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“ gefüttert zu werden. Dann leuchten seine Augen, und er stößt einen Freudenschrei aus. Das Tier war vor einigen Jahren wie vom Erdboden verschwunden, ist dann nach intensiver Suche wiedergefunden worden. Ein Team unter der Leitung von Holtmann-Mitarbeiter Oliver Hein hat den König der Raubtiere kräftig restauriert, ihn unter anderem mit einem kleineren elektronischen Geldschlitz und Rollen versehen. So ist er jetzt auch mobil einsetzbar. „Jetzt steht im Rathausfoyer wieder ein selbstbewusstes Wappentier“, sagt Firmenchef Claus Holtmann. Auch Doris Lange – sie verwaltet den Fonds – hofft, dass der Löwe oft zu hören, denn jeder Cent geht unbürokratisch an hilfsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Fonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“ ist 1983 gegründet worden; seit 2013 sind rund 30.000 Euro aus dem Fonds ausgeschüttet worden. Viele wichtige und ganz unterschiedliche Projekte werden durch den Fonds unterstützt: zum Beispiel Übernahme der Semestergebühren, Winterbekleidung für Kinder, Zuzahlung für Kinderbrillen und Teilnahme an Vereinsausflügen oder Beiträgen für Kinder. Über jeden Antrag wird individuell entschieden.