Wenn hunderte Stimmen am Waldsee erklingen

Machen sich für das Singen für den guten Zweck stark: Oliver Jung (von links), Tanja Nötel und Olaf Krause. (Foto: O. Krebs)

13. Dezember, 17 Uhr: großes Weihnachtssingen für alle beim TSV KK

Krähenwinkel (ok). Ein volles Stadion in der Winterpause? Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide will es möglich machen. Und zwar am Freitag, 13. Dezember, ab 17 Uhr. Dann sind nicht die Beine, sondern die Stimmbänder auf dem Sportplatz am Waldsee gefragt. Die Krähen laden zum gemeinsamen Singen nach dem Vorbild der beiden Bundesligisten Union Berlin und Borussia Dortmund ein. Die ganze Stadt ist eingeladen.Egal, ob Sänger oder Nicht-Sänger. Weg vom Kirchturmdenken heißt dann die Devise. Gute Stimmung ist dann vorprogrammiert, denn Singen macht ja bekanntlich glücklich. „Wir wollen einfach Spaß haben“, versprechen die beiden Organisatoren Olaf Krause und Oliver Jung, die auch durchs Programm an dem kurzweiligen Abend führen werden. Übrigens eine Premiere, solch ein klangvolles adventliches Event hat es in der Region Hannover noch nie gegeben. Und zugleich eines mit Alleinstellungsmerkmal. Konkurrenz zu den Weihnachtsmärkten im Norden Langenhagens gibt es nicht; das Weihnachtssingen ist ein Teil des „Lebendigen Adventskalenders der Matthias-Claudius-Kirchengemeinde. Für eine heimelige Atmosphäre sorgen die Veranstalter – das Gelände wird illuminiert und mit einem Weihnachtsbaum geschmückt sein. Und hungrig muss auch niemand nach Hause gehen. Glühwein, Würstchen, Waffeln –es wird auf jeden Fall auch kulinarisch weihnachtlich. Dafür steht auch Marcus Schoyerer mit seiner zweiten D-Jugend. Der engagierte Trainer hat sich gleich vier Weihnachtsbuden reservieren lassen, bietet unter anderem Schmalzkuchen, Kartoffelpuffer, kalte und warme Getränke, Plätzchen, Zuckerwatte und Schmalzbrote an. Schoyerer kündigt an: „Die Kinder können ein Mini-Knusperhäuschen zum bekannten 'In der Weihnachtsbäckerei' zusammenbauen.“ Nicht das einzige Weihnachtslied, das an diesem Abend zur musikalischen Begleitung des Young Spirit Orchestra zu hören sein wird. Die hoffentlich zahlreichen Besucher sollen nicht nur deutsche Klassiker wie „Süßer die Glocken nie klingen“, „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Kling Glöckchen klingeling“ anstimmen, sondern auch internationale Songs wie „We wish you a merry  Christmas“, „Jingle Bells“ oder „Feliz Navidad“. Und für den guten Zweck steht die ganze vorweihnachtliche Aktion auch noch. „Während der Veranstaltung sammeln wir Kleiderspenden für die Diakonie. Darüber hinaus wird mit der Hälfte des Erlöses Obdachlosen geholfen“, sagt Oliver Jung. Mit der anderen Hälfte wird dann die Jugendarbeit bei den Fußballern des TSV KK unterstützt. Eine wirklich runde Sache, die die größte Fußballsparte Langenhagens organisiert hat.