Wenn sich die Engel verfliegen

Birthe (von links), Tilda und Fenja sind als Engel beim Krippenspiel unterwegs.

Krippenspiel in St. Paulus beim Weihnachtsgottesdienst

Langenhagen. Wenn Engel über die Flure flitzen, ist es wieder soweit: Kinder und Jugendliche in St.-Paulus proben für das Krippenspiel.
Die Weihnachtsgeschichte erzählt von dem Kind, das in dunkler Nacht geboren wird und einen besonderen Auftrag hat. Es gibt viele verschiedene Formen der Nacherzählung, in St. Paulus wird die Geschichte immer passend zu den Kindern geschrieben. Jugendliche helfen bei den Proben und begleiten mit Musik. In diesem Jahr haben sich die Engel verflogen und landen nicht direkt bei den Hirten, um die frohe Botschaft zu verkünden, sondern machen eine Zeitreise. Wer wissen möchte, wem sie auf dieser Reise begegnen, kommt zu den Proben oder in den Weihnachtsgottesdienst. Die Proben sind wie immer freitags zwischen 17 und 18 Uhr. Im Einzelnen: 29. November (Rollenverteilung), 6., 13. und 20. Dezember. Wichtig: Sonnabend, 21. Dezember: 10 bis 12 Uhr Generalprobe; Aufführung am Weihnachtsgottesdienst: 16 bis 18 Uhr.
Kontakt: Familienzentrum Emma und Paul, Nina Landers, (0157) 84812071.