Wer brät das beste Spiegelei?

Die Pfadfinder präsentierten sich auf dem Kirchplatz.

Pfadfinderstamm "Friedrich Duensing" beim Querbeet-Gottesdienst

Langenhagen. Der Pfadfinderstamm "Friedrich Duensing", der in diesem Jahr auf sein 40-jähriges Bestehen stolz sein kann, gestaltete den tollen Querbeet-Gottesdienst mit. Alle Besucher genossen die fröhliche Gemeinschaft nach über einem Jahr. Bei herrlichem Wetter führten die Moderatoren Annika Oldemeyer und Mitchell Mielecke charmant durch diesen Open-Air-Querbeet auf dem Kirchplatz, den die Pfadis mit spannenden Beiträgen gestalteten. So berichteten sie über ihre vielfältigen Aktivitäten in der Natur und es war ein komplett ausgestattetes Pfadizelt aufgebaut. Es fanden sich drei freiwillige Zweierteams für einen kleinen Wettbewerb im Spiegeleierbraten. Pfadfinder Julian Ostendorp führte nachher aus, wonach die Bewertung stattfand, wie das Holz für das Feuer gestapelt wurde, wieviel Streichhölzer verwendet wurden, ob es nicht zu cross war und nicht nach Feuer schmeckte und letztendlich wie schnell es fertig war. So siegte das Team "Heiße Flammen“ mit einem gut gewürzten schmackhaften Spiegelei. Die Querbeet-Band lockte mit ihren tollen Songs und Liedern viele spontane Zuhörer an, endlich durfte wieder gemeinsam gesungen werden. Pastor Torsten Kröncke schloss seine Predigt unter freiem Himmel dann mit den Worten: „Bleibt nicht stehen, bleibt unterwegs! Und haltet die Augen offen für die neue Tür, den neuen Weg, die neue Chance!“Amen.