Wer kann Container transportieren?

Kaltenweides Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky (links) und Olaf Schünemann würden die Container gerne den Hochwasseropfern zur Verfügung stellen, doch das Transportproblem muss noch gelöst werden. Foto: Privat

Kaltenweide will Hochwasseropfern helfen

Kaltenweide. Auf Anregung des Kaltenweide Feuerwehrmannes Oliver Schünemann wird überlegt, die beiden Container beim ehemaligen NP-Markt entweder der Bevölkerung oder den Hilfskräften zur Verfügung zu stellen. Bei den Containern handelt es sich um ein Eigentum der Stadt Langenhagen. Der Bürgermeister Mirko Heuer hat dem Vorhaben zugestimmt. Das Vorhaben über eine private Hilfe von Oliver Schünemann ist leider gescheitert. Der Ortsbürgermeister von Kaltenweide Reinhard Grabowsky hat die Idee dem THW die Container anzubieten, da diese im Hochwassergebiet im Einsatz sind. Bisher steht eine Rückmeldung noch aus. Vielleicht gibt es ja in Langenhaben noch ein Logistikunternehmen welchen kostenfrei die Container in das Krisengebiet bringt und anschließend wieder abholt,hofft Grabowsky. Meldungen bitte entweder per Telefon an (05 11) 77 57 30 oder per Mail an reinhard.grabowsky@cdu-langenhagen.de.