Wertvolle Lehrgänge geplant

Zum Vorstand des RFVoV Hubertus gehören Anika Engelbrecht (von links), Katharina Pickel, Monika Löhrke, Christiane Dehn, Klaus Flügel, Antje Pickel, Felix Adamczuk und Saskia Beinker. (Foto: G. Gosewisch)

Versammlung im Reitverein Hubertus

Krähenwinkel (gg). Der Rückblick auf das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres stimmte die Mitglieder bei der Versammlung des Reit-. Fahr- und Voltigiervereins (RFVoV) Hubertus zuversichtlich. Gefeiert wurde das 90-jährige Bestehen mit einem Dressur-Turnier samt Party. Es gab erstmalig seit gut 20 Jahren wieder ein Voltigierturnier. Viele Sporterfolge und viele Lehrgänge in der Reithalle an der Walsroder Straße ergänzen das Jahresprogramm 2017. Das „Weiter so für 2018“ wäre kein Stillstand, sondern die Fortsetzung des Aufbaus, so der Vorsitzende Felix Adamczuk, der sich für außerordentliches ehrenamtliches Engagement der Organisatoren bedankte. Zwar schlage in der Jahresabrechnung immer noch ein Minus zu Buche, doch der richtige Weg sei erkennbar. Wertvolle Lehrgänge, auch für Gäste, und Mitgliedergewinnung sollen weitergeführt werden. Mehrheitlich sprachen sich die Mitglieder gegen eine Beitragserhöhung aus.
Immer konstruktiv sei die Zusammenarbeit mit den Organisatoren im Reitverein Hubertus gewesen, lobte Bernhard Döhner. Als stellvertretender Bürgermeister ermutigte er zu neu gedachten Konzepten, da gebe es in der Zusammenarbeit mit den Schulen bestimmt Ideen. Dem schloss sich Krähenwinkels Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel an, wünscht gutes Gelingen für die geplanten Turniere. Zum Voltigierturnier wird für 16. und 17. Juni eingeladen. Das Hubertus-Dressur-Turnier findet am 22. und 23. September statt, und die Stadtmeisterschaft ist für 21. Oktober geplant.