Whiteboards statt Kreidetafeln

Die CDU-Ratsfraktion ließ sich von der Schulleitung durch die Container führen.

CDU-Ratsfraktion besichtigt Containercampus

Langenhagen. Die CDU-Ratsfraktion hat sich jetzt auf den Weg zur neuen Außenstelle des Gymnasiums am Rande des Eichenparks gemacht. Von Schulleiter Matthias Brautlecht und seiner Stellvertreterin Silke Kaune ließen sich die zwölf Ratsmitglieder durch die Container führen. Thema war dabei vor allem, wie der Unterricht auf dem neu angelegten Containercampus erfolgreich umgesetzt werden könne. Schulleiter Brautlecht zeigt sich nach eigenen Angaben zufrieden mit der Lösung. Nach einer Vereinbarung zwischen den Leitungen von IGS und Gymnasium wird der Containercampus nur vom Gymnasium genutzt. 18 von 30 Containern seien baulich auf dem neuesten Stand, in allen Conatinerklassen habe die Stadtverwaltung Whiteboards anstatt der herkömmlichen Kreidetafeln installiert, und alle Räume könnten nun genutzt werden. Nur am WLAN mangele es noch auf dem neuen Campus. Bürgermeister Mirko Heuer habe zugesichert, dieses noch zu ändern. Reinhard Grabowsky: "Die CDU-Fraktion wird das Vorhaben unterstützen."