Wieder im Amt

Langenhagen (ok). Es zog sich über Monate hin, aber jetzt steht es fest: Die Fachbereichsleiterin des Fachbereichs 5, der für Jugend, Kinder und Familie zuständig ist, ist wieder in Amt und Würden. Nach Aussage von Bürgermeister Friedhelm Fischer hat sich die Staatsanwaltschaft bisher noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Verwaltung hat aus der ganzen Angelegenheit gelernt, will in Zukunft "keine Lücken im System" mehr zulassen und die Honorarverträge "wasserdichter" gestalten. So soll zum Beispiel eine Vorprüfung in Sachen Rentenversicherung stattfinden. Der Verwaltungschef kündigte weiterhin an, dass die vakante Fachbereichsleitungen 5 und 6, die für Planen und Bauen zuständig sind, nach einem Ratsbeschluss neu besetzt werden sollen.