"Wir halten uns an den Ratsbeschluss"

Wie geht es mit dem Rathaus weiter? (Foto: O. Krebs)

Architektenwettbewerb fürs Rathaus wird in diesem Jahr vorbereitet

Langenhagen (ok). Der Ratsbeschluss steht: Das Rathaus soll saniert werden, außerdem ein Anbau kommen. „Wir halten uns an den Ratsbeschluss und arbeiten ihn sukzessive ab“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer. Im ersten Halbjahr dieses Jahres soll nun ein Architektenwettbewerb vorbereitet werden, im zweiten Halbjahr die Ausschreibung laufen. Der Ratsbeschluss dazu stammt aus dem Juni vorigen Jahres. Der Prozess wird extern begleitet, zusammen mit Projektsteuerer Constrata. Nach Auffassung von Stadtbaurat Carsten Hettwer fehlt die Kompatibilität zwischen Alt- und Anbau; die beiden Bauten müssen auch technisch verbunden werden. Im Dezember gab es deshalb eine Begehung. Hettwer: „Es wäre ein Schildbürgerstreich, wenn wir die Außenfassade anfassen würden, den Kabelkanal aber nicht.“ Eine Arbeitsgruppe soll den Prozess jetzt forcieren. Es geht um „Arbeitswelten 4.0“ und „aktenvermeidenden Umzug“. Mittel für den Bau werden erst übrigens nach einer Kostenschätzung in der Wettbewerbsphase II angemeldet.
Eine Zeitlang war ja auch ein Neubau auf dem Handelshof im Gespräch, für das Grundstück gibt es jetzt allerdings einen Interessenten in Sachen Einzelhandel und Büros.